Elektroautos dürfen in Hamburg ab 1. November kostenlos parken

Hamburg will Vorreiter im Umgang mit Elektroautos sein und durch attraktive Vergünstigungen die Halter der E-Autos in die Stadt locken. Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch erklärte, dass das Bundesland als erstes Bundesland in der Bundesrepublik von den im Sommer geänderten Gesetzen Gebrauch machen möchte: Mit speziellen Kennzeichen, die ein „E“ für „Elektromobilität“ am Ende tragen, sollen Elektroautos auf den ersten Blick erkennbar sein. Damit dürfen sie Busspuren befahren und auf speziell gekennzeichneten Parkplätzen parken – im Idealfall ausgestattet mit einer Ladesäule.

In Hamburg können mit diesem speziellen Kennzeichen ausgestattete Elektrofahrzeuge ab dem 1. November auf allen Parkplätzen kostenlos parken und haben Vorrang bei Parkplätzen, die mit Ladesäulen ausgestattet sind. Einzig die Höchstparkdauer muss auch von Besitzern eines E-Autos beachtet werden.

Hamburg treibt das Thema Elektromobilität erfolgreich voran und setzt für die wichtigsten Herausforderungen der Elektromobilität praktikable Lösungen um.

so Verkehrssenator Horch im Hamburger Abendblatt

Da wird sich #Tesla aber freuen!

Advertisements

GL, GLA, GLC und GLE: Mercedes räumt Namensbezeichnungen der Offroad-Palette auf

Mit dem Facelift der M-Klasse nutzt Mercedes-Benz die Gelegenheit seine Offoader-Modellpalette ordentlich aufzuräumen. So beginnen nun die Modellbezeichnungen aller Geländewagen des Stuttgarter Autobauers mit „GL“. Der große Offroader Mercedes GL bekommt keinen weiteren Namenszusatz. Die facegeliftete M-Klasse heißt nun allerdings GLE. Der neu aufgelegte Geländewagen auf Basis der A-Klasse heißt GLA und der Nachfolger vom kantigen GLK heißt nun GLC – und verliert mit dem „K“ auch sein kantiges Äußeres.

Die vier Fahrzeuge findet ihr hier in einer Auflistung:

Mercedes-Benz GL im Schnee
Mercedes-Benz GL im Schnee
Mercedes-Benz GLA 220 CDI 4MATIC (X156) 2013, Lack: Orientbraun metallic, Ausstattung: Urban Line, Exklusiv Paket, Leder Nussbraun, Zierteil Wurzelnuss Braun Seidenmatt
Mercedes-Benz GLA 220 CDI 4MATIC (X156) 2013, Lack: Orientbraun metallic, Ausstattung: Urban Line, Exklusiv Paket, Leder Nussbraun, Zierteil Wurzelnuss Braun Seidenmatt
Mercedes-Benz GLC 350e 4MATIC, EDITION 1, SELENITGRAU, AMG Line Exterieur Mercedes-Benz GLC 350e 4MATIC EDITION 1, Selenite Grey, AMG Line, Exterior
Mercedes-Benz GLC 350e 4MATIC, EDITION 1, SELENITGRAU, AMG Line Exterieur
Mercedes-Benz GLC 350e 4MATIC EDITION 1, Selenite Grey, AMG Line, Exterior
AMG GLE 63 S, W 166, 2015 Exterieur: designo diamantweiß bright Exterior: designo diamond white bright
AMG GLE 63 S, W 166, 2015
Exterieur: designo diamantweiß bright
Exterior: designo diamond white bright

Persönlich finde ich die neue vereinheitlichte Modellbezeichnung sinnvoll. Allerdings wird es meiner Meinung noch einige Zeit dauern bis die M-Klasse als GLE in den Köpfen der Menschen, Käufer und Automobiljournalisten Fuß gefasst hat. Denn der seit 1997 gebaute und neben dem kantigen und puristischem Ur-Geländewagen Mercedes-Benz „G“, zweite Offroader vom Stuttgarter Traditions-Autobauer, war über drei Baureihen (W 163, W 164 und W 166) als M-Klasse bekannt.

Cannes: Luxus-Schlitten wohin man schaut

Lange ist es her, dass ich auf meinem Blog aktiv war. Leider blieb mir in den letzten Monaten einfach keine Zeit dafür. Aber ab jetzt gibt es wieder die feinsten Fahrzeuge aus aller Welt!

Dubais Elite steht vor dem Carlton Hotel

Es scheint, als wären die oberen zehntausend aus den Vereinigten Emiraten eingeflogen worden – lauter Luxus-Schlitten standen vor dem Luxus-Hotel Intercontinental Carlton in Cannes. In Cannes war ich auf einer Kreuzfahrt mit meiner Freundin. Und damit hatten wir definitv das größte Boot im Hafen 🙂

Lamborghini Aventator, in weiß. Gesehen vor dem Carlton Hotel in Cannes.
Lamborghini Aventator, in weiß. Gesehen vor dem Carlton Hotel in Cannes

Falls ihr noch weitere Luxus-Schlitten sehen wollt, bleibt auf meinem Blog. In den nächsten Tagen zeige ich noch mehr!

Meine Freundin hat auch über unseren Urlaub geschrieben und gibt noch viele weitere Einblicke in das fantastische Südfrankreich und unsere Kreuzfahrt.

Rare Musclecar seen in Groningen – Pontiac Firebird 350

Foto 2

I have seen this Pontiac Firebird in Groningen, Netherlands. While driving through the city, I spotted the Firebird at the roadside and stopped immediately to take some pictures. Because such a car you do not see everyday!

This Firebird is one of the versions built from 1970 until 1977. With its smaller appearence in contrast to the former model, it only reached about 49.000 sales in the first year. The customers disliked the new design concept. But as the years gone by the customers got used to the design and the sales increased.

„Rare Musclecar seen in Groningen – Pontiac Firebird 350“ weiterlesen

Lamborghini Gallardo supersportscar spotted in Stuttgart

Spotted this Lamborghini Gallardo in the city centre of Stuttgart, Germany. This yellow-black colored supersportscar is really fascinating and one of my favourite cars.

The Lambo reaches a maximum speed of 309 kilometres per hour with his 500 horsepowers. So he has an engine perfomance of about 101 horsepowers per cylinder.

Follow me for the latest pics of great cars all around the world. Hope you enjoy it as much as I do!

 

Lamborghini Gallardo

„Lamborghini Gallardo supersportscar spotted in Stuttgart“ weiterlesen